"Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird,

aber wenn es besser werden soll, muss es anders werden."

                                                                (Georg Christoph Lichtenberg)

 

Im Vordergrund stehen folgende Therapien:

  - Komplexhomöopathie in Form von Globuli, Tabletten, Tropfen, sowie

  - Injektionen und Infusionen mit homöopathischen Mitteln und Vitaminen

  - Ausleitungs-/Entgiftungstherapie, Aderlass

  - Ausgleich des Säure-Basen-Haushalts

  - Ernährungsoptimierung/-umstellung

  - Kinesiotaping

  - Autogenes Training, Meditation, Stressmanagement

  - R.E.S.E.T. -Therapie (kinesiologische Behandlungsform von Kiefergelenksdysbalancen)

  - Psychotherapeutische Entspannungsverfahren/Schmerztherapie mittels Brainlog©

 

Diese Therapieformen werden angewandt bei: 

akuten und chronischen Erkrankungen, Schmerzen, Allergien, Unverträglichkeiten, Verdauungsbeschwerden, Erschöpfungszuständen, Infektanfäligkeit, Belastungen von Leber, Niere und Lymphsystem, Schlafstörungen, sowie hormonellen Störungen (Wechseljahre/PMS..).

R.E.S.E.T. wird zum Beispiel angewandt nach längeren Zahnarztbehandlungen, bei Verspannungen der Kiefer- oder Nackenmuskulatur mit Folgebeschwerden im gesamten Rückenbereich, sowie bei Verspannungszuständen.

Brainlog ist ein Verfahren, welches bei chronischen Schmerzen, Traumata und Anspannungszuständen angewandt wird.

 

Ausführliche Therapiebeschreibungen finden Sie unter BDH-Online und der Brainlog-Akademie.